Über Mich

Meine tierischen Begleiter

„Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur.“​

Epikur von Samos

Wahrscheinlich bist Du neugierig, welche Tiere meine geliebten Wegbegleiter sind. Hier stelle ich Dir unsere Pferde, meine Hunde und unsere Schildkröten vor und erzähle Dir etwas über sie! Alle Pferde sind Familienpferde und jedes Pferd begleitet ein Familienmitglied gerade da, wo es für die Lebensaufgabe am meisten gebraucht wird.

Unsere Pferde

Imola

Sie ist mein Herzpferd, auf ihr habe ich reiten gelernt und jetzt reite ich sie frei ohne alles. Seit 23 Jahren ist sie nun in unserer Familie. 

Imola ist eine 31-jährige Trakenerstute und sehr mütterlich, sanftmütig, stark und weise.

Vicky

Vicky ist eine 24-jährige deutsche Reitpony Stute und u. a. unserer Kinderpony in der Familie gewesen. Sie liebt Kinder sehr. Früher bin ich auch auf Turnieren mit ihr gestartet.

Sie ist der Katalysator der Herde. Das heißt, sie transformiert alle Energien, wandelt sie um und sorgt für Gleichgewicht. Vicky ist eine freundliche, niedliche, kecke und beseelte Ponystute. Am liebsten steht sie in ihrer Herde auf der Wiese.

Laurissa

Laurissa ist eine sehr fleißige, hochsensible und besonders feinfühlige Stute. Sie ist 16 Jahre alt und schenkte uns letztes Jahr das Hengstfohlen Graf Gandur.

Mit diesem Energiepferd ist Bodenarbeit einfach ein Traum. Zwei Herzen die zusammen tanzen – mit ihr vergesse ich alles um uns herum.

Imola

Sie ist mein Herzpferd, auf ihr habe ich reiten gelernt und jetzt reite ich sie frei ohne alles. Seit 23 Jahren ist sie nun in unserer Familie. 

Imola ist eine 31-jährige Trakenerstute und sehr mütterlich, sanftmütig, stark und weise.

Vicky

Vicky ist eine 24-jährige deutsche Reitpony Stute und u. a. unserer Kinderpony in der Familie gewesen. Sie liebt Kinder sehr. Früher bin ich auch auf Turnieren mit ihr gestartet.

Sie ist der Katalysator der Herde. Das heißt, sie transformiert alle Energien, wandelt sie um und sorgt für Gleichgewicht. Vicky ist eine freundliche, niedliche, kecke und beseelte Ponystute. Am liebsten steht sie in ihrer Herde auf der Wiese.

Laurissa

Laurissa ist eine sehr fleißige, hochsensible und besonders feinfühlige Stute. Sie ist 16 Jahre alt und schenkte uns letztes Jahr das Hengstfohlen Graf Gandur.

Mit diesem Energiepferd ist Bodenarbeit einfach ein Traum. Zwei Herzen die zusammen tanzen – mit ihr vergesse ich alles um uns herum.

Coco Catano

Er wird mit Catano gerufen und ist zur Zeit mein bester Lehrer. Catano lehrt mich “wollen ohne zu wollen” und in der Ruhe liegt die Kraft, sowie die Wichtigkeit der Erdung. Denn, wenn ich nicht geerdet bin, bleibt er einfach stehen.

Dieser Wallach ist 9 Jahre jung und ein Materiepferd.

Coco Catano

Er wird mit Catano gerufen und ist zur Zeit mein bester Lehrer. Catano lehrt mich “wollen ohne zu wollen” und in der Ruhe liegt die Kraft, sowie die Wichtigkeit der Erdung. Denn, wenn ich nicht geerdet bin, bleibt er einfach stehen.

Dieser Wallach ist 9 Jahre jung und ein Materiepferd.

Graf Gandur

Seine Mutter ist Laurissa und er ist ein Hengstjährling. Von seiner Mutter hat Gandur die hochsensible Art geerbt.

Zusätzlich ist er jedoch noch sehr ungeduldig. Diese herausfordernde Kombination lehrt mich Klarheit und Geduld.

Funny

Funny ist eine 9- jährige Norikerstute und u. a. das (Kutsch)pferd meiner Mama und ihre Mitarbeiterin.

Sie hat eine sehr erdende und starke Art. Mit ihrer Ausstrahlung zieht sie jeden in ihren Bann.

Meine Hunde

Beila

Beila hieß früher Bella, aber sie meinte im Tiergespräch, sie bellt nicht viel und wollte einen neuen Namen. Jetzt heißt sie Beila.

Das bedeutet übersetzt “Die treue tanzende Begleiterin”. Ja, das ist sie auch und dazu ist sie meine Seelenwächterin und lehrt mich Gelassenheit und Langsamkeit. Mit ihren 6 Jahren ist sie superschlau, intelligent und möchte viel selber entscheiden.

Als sie 2 Jahre alt war, kam sie aus Bulgarien von der Straße zu mir.

Alma

Alma bedeutet übersetzt Seele oder Geist. Sie ist 1 Jahr alt und kam im Februar 2020 ebenfalls von der Straße aus Bulgarien zu mir.

Sie erinnert mich immer an Fröhlichkeit, denn schlechte Laune und Anspannungen mag sie nicht – dann winselt sie.

Farola

Farola bedeutet auf Spanisch Straßenlaterne.
Denn sie wurde als kleiner Welpe an eine Laterne gebunden gefunden und in die Tötung gebracht. Da fand meine Schwester sie und nahm die damals kleine Hündin mit nach Deutschland.

Farola ist eine sehr sportliche und fröhliche Hündin, die Menschen liebt.
Besonders ihre Familie.

Dadurch, dass sie als Welpe auf Grund ihrer Geschichte kein richtiges Sozialverhalten gelernt hat, braucht sie in Hundebegegnungen menschliche Unterstützung.
Das sind ihre zwei Gesichter.

Durch diese wundervolle Hündin durfte ich schon viel lernen.

Meine Schildkröten

Mimi & Cassiopeia

Die beiden Schildkröten, Mimi und Cassiopeia, erinnern mich immer an mein Krafttier – die Schildkröte, mit ihren Eigenschaften Frieden, Meditation und Rückzug.

Hinweis
Ich stelle keine Diagnosen und mache auch keine Heilversprechen.
Meine Arbeit ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker, Tierarzt oder Tierheilpraktiker und auch keine (tier-)ärztlichen Behandlungen.
Sie ist als begleitende und unterstützende Maßnahme zu betrachten.

Kontakt

Wenn du einen Termin möchtest oder weitere Fragen zu meiner Arbeit hast, kannst du mich gern über den WhatsApp Chat oder per Mail kontaktieren. Gehe dazu einfach auf meine Handynummer oder E-Mail Adresse und du wirst direkt weitergeleitet. Dabei erklärst du dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden. Selbstverständlich behandle ich all deine Daten vertraulich. 

Ich freue mich über
eine Nachricht von Dir!

via E-Mail